Habseligkeit

Habseligkeit
f <-, -n> обыкн pl пожитки

Универсальный немецко-русский словарь. 2014.

Игры ⚽ Нужно решить контрольную?

Смотреть что такое "Habseligkeit" в других словарях:

  • Habseligkeit — Habseligkeit: I.Habseligkeit,die:⇨Besitz(1) II.Habseligkeiten(Pl):⇨Besitz(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Habseligkeit, die — Die Habsêligkeit, plur. die en, alles was man hat, oder an beweglichem Vermögen besitzet, die Habe; wo es als ein Collectivum so wohl im Singular allein, als im Plural allein gebraucht wird. Seine ganze Habseligkeit, oder alle seine… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Habseligkeit — Unter Habseligkeiten versteht man den armseligen Besitz einer nahezu mittellosen Person. Insbesondere bezeichnet „Habseligkeiten“ jene letzten Gegenstände, die dem Opfer einer Katastrophe oder einem Flüchtling geblieben sind oder die Dinge, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Habseligkeit — Hab|se|lig|keit 〈f. 20; meist Pl.〉 Besitztum (das nicht viel wert ist) [<haben + ...selig] * * * Hab|se|lig|keit, die; , en <meist Pl.>: [dürftiger, kümmerlicher] Besitz, der aus meist wenigen [wertlosen] Dingen besteht: auf der Flucht… …   Universal-Lexikon

  • Habseligkeit — Hab|se|lig|keit, die; , en meist Plural (Besitztum) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Habseligkeiten — Unter Habseligkeiten versteht man den armseligen Besitz einer nahezu mittellosen Person. Insbesondere bezeichnet „Habseligkeiten“ jene letzten Gegenstände, die dem Opfer einer Katastrophe oder einem Flüchtling geblieben sind, oder die Dinge, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Jerusalem (Mendelssohn) — Title page of the first edition (Berlin: Friedrich Maurer, 1783) …   Wikipedia

  • Habe, die — Die Habe, plur. inus. von dem Zeitworte haben. 1) * So fern es halten bedeutet, wird es im Oberdeutschen, nicht aber im Hochdeutschen, für Haltung, Festigkeit gebraucht. Das pyrg was faul und het kein hab, Theuerd. Kap. 69. Das Geleyt Was scharf …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Besitz — 1. Besitzstand, Besitztum, Eigentum, Güter, Habseligkeiten, Haus und Hof, Reichtümer, Schätze, Vermögen, Vermögenswerte; (geh.): Eigen, Geld und Gut, Habe, Hab und Gut; (veraltet): Habschaft. 2. Anwesen, Besitztum, Besitzung, Grundbesitz, Gut,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Eigentum — Besitz[tum], Gut, Habseligkeit, Haus und Hof, Reichtum, Schatz, Vermögen; (geh.): Eigen, Geld und Gut, Habe, Hab und Gut; (veraltet): Habschaft, Proprietät. * * * Eigentum,das:1.⇨Besitz(1)–2.sichanfremdemE.vergreifen/vergehen:⇨stehlen(1)… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Habseligkeiten — Spl std. stil. (17. Jh.) Stammwort. Zu Habseligkeit Habe , das auf ein Adjektiv habselig (und dieses wiederum auf ein * Habsal, wie Labsal, Trübsal) verweist. Möglicherweise ist das Substantiv aber in Analogie zu Armseligkeit, Saumseligkeit usw.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»